Kaffee, Gewürze, Kräuter und Co.
Kleiner Alleskönner von Cloer – die Kaffee- und Gewürzmühle 7589

Klein aber Fein und ein echter Alleskönner, das ist die Mühle 7589 von Cloer. Sie mahlt nicht nur Kaffeebohnen, auch zum Zerkleinern von Gewürzen, Kräutern, Nüssen und Getreide ist die kleine, handliche Mühle ein zuverlässiger Küchenhelfer. Darüber hinaus besticht die Mühle mit ihrem geringen Gewicht und ihrer kompakten Größe.

Im schwarzen Kunststoffgehäuse ist ein Edelstahlbehälter montiert, in dem die Bohnen mit einem Edelstahlmesser gemahlen werden. Der Mahlbehälter hat eine Kapazität von 70 Gramm Kaffeebohnen. Beim Befüllen mit anderem Mahlgut sollten ca. 2,5-3,0 cm Platz zum oberen Rand gelassen werden.

Die Bedienung erfolgt durch eine große Taste im transparenten Deckel. Über die Mahldauer lässt sich der gewünschte Mahlgrad einfach manuell beeinflussen. Die Mühle ist für kurzfristig hohe Leistung und eine sehr hohe Drehzahl ausgelegt. Beim Gebrauch sollte man also beachten, dass die vorgesehene Maximallaufzeit von 30 Sekunden nicht überschritten und dem Motor ausreichend Zeit zum Abkühlen gegeben wird.

Der Sicherheitsverriegelung macht den Betrieb nur mit geschlossenem Deckel möglich. Das Entnehmen des Mahlgutes in den gewünschten Behälter (Kaffeefilter, Rührschüssel oder Vorratsbehälter, etc.) ist durch den abnehmbaren Edelstahlbehälter ausgesprochen bequem.

Die Cloer Kaffee- und Gewürzmühle 7589 im Überblick:

  • Kapazität: 70g Kaffeebohnen
  • Edelstahlmesser
  • Sicherheitsverriegelung: Betrieb nur mit geschlossenem Deckel möglich
  • Einfache Bedienung durch große Mahltaste am Deckel
  • Transparenter Deckel für schnellen Blick auf das Mahlgut
  • Abnehmbarer Edelstahlbehälter
  • Kabelaufwicklung
  • Schwarzes Kunststoffgehäuse mit Edelstahl
  • L = 9 cm x B = 9 cm x H = 19,5 cm, Gewicht 0,9 kg
  • 200 Watt, 230 Volt
  • UVP: 31,99 €

 

Basilikum-Pesto mit der 7589

Zutaten:
2-3 Basilikum-Stängel
30 g Pinienkerne
1 Knoblauchzehe
30 g Parmesankäse
75 ml Olivenöl
1/2 Teelöffel Salz
1 Prise Pfeffer

Zubereitung:
Den Parmesankäse in 2-3 Stücke brechen und in die Mühle geben. Die Pinienkerne und die Knoblauchzehe hinzufügen. Die Mühle mit dem Deckel schließen und die Mahltaste über einen Zeitraum von ca. 40 Sekunden im kurzen Wechsel jeweils drücken und loslassen. Zuletzt das Basilikum etwas klein zupfen, so dass es in den Edelstahlbehälter passt, Salz und Pfeffer beigeben und anschließend das Öl dazu geben. Nun solange mahlen bis das Basilikum zerkleinert ist.
Hinweis: Je länger Basilikum zerkleinert wird, desto bitterer wird der Geschmack.

Release.RCP-1532.1.0